Tina Tzschacksch


Choreographische Assistentin

Geboren 1974 in Dresden.
Tina Tzschacksch erhielt nach ihrem Studium zur Bühnentänzerin an der Palucca-Schule Dresden.
Ihr erstes Engagement 1994 am Staatstheater Cottbus.Von 1996-1998 war sie als freie Tänzerin in Berlin und Cottbus tätig. Prägende Lehrer und Choreographen waren Miguel Lopez, Paul Melis, Brigita Louisa Merki, Jo Fabian,Joachim Ahne und Vivienne Newport. Tina Tzschacksch begleitete ihre Lehrerin und Choreographin Debra Knapp ein Jahr als Assistentin.
Im Jahr 2000 beendete sie ihr Studium zur Diplomtanzpädagogin an der Palucca Schule Dresden. Seitdem arbeitet sie an Ballettschulen in Berlin und Potsdam.
Die Zusammenarbeit mit Bettina Owczarek besteht seit 1996 als Tänzerin und seit 1999 als choreographische Assistentin und Trainingsmeisterin.