Verena Susanne Fleißner


Tänzerin

Geboren 1976 in Offenbach/Main.

Als Schülerin lernte Verena Susanne Fleißner Ballett, kreativen Tanz und Modern Jazz am »Tanzstudio Luley« in Frankfurt/Main und war Mitglied der preprofessional class am Mousonturm in Frankfurt/Main. Nach dem Abitur studierte sie an der »Iwanson Schule für zeitgenössischen Tanz « in München (Inlett,Graham,Cunningham, Jazz, zeitgenössischer Tanz, Schauspiel, Musik, Gesang). Danach wechselte sie zu »Balance 1« Berlin, wo sie ihre Ausbildung fortsetzte (u.a. Aikido, Tai Chi, Limon, Horton). Wichtige Lehrer und Choreographen   waren    Robert  Atwood,   Philippe  Egli,  Katja Wächter,   Iwan Woolf, Robert Poole, Jennifer Mann, Gisela Müller, Adria Feralli, Kerry Nichols, Ashley Abrahams und andere. 
Verena Susanne Fleißner tanzte in der »Tanzfabrik«, am »Pfefferberg«, im »Theater am Halleschen Ufer« in Berlin, am »projektheater« Dresden, am Stadttheater Marburg. Außerdem unterrichtet sie und trat mit eigenen Choreographien an die Öffentlichkeit.